NEWS

 

2017

FÖRDERUNG DES KVN

INNOVATIONSFONDS KUNST & KULTUR IM GANZEN LAND

Baden-Württemberg setzt 2017 die Förderung von Kunst und Kultur im ganzen Land mit dem Innovationsfonds Kunst fort. Davon profitiert der Kunstverein Neuhausen mit dem Projekt Neuhausener Kaleidoskop 2017, das mit 11.460 Euro gefördert wird. Die beiden Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und Andreas Deuschle gratulieren dazu dem Kunstverein Neuhausen.

„Der Kunstverein Neuhausen setzt sich mit großem Engagement für die lokale Kunst- und Kulturszene ein. Dass dieser nach dem Jahr 2015 nun wieder die Fachjury mit seinem innovativen Projekt überzeugt hat, spricht für die hervorragende Arbeit, die weit über Neuhausen hin bekannt ist. Interessant an dem aktuellen Projekt ist, dass es die Bürgerinnen und Bürger vor Ort miteinbezieht“, betont Andrea Lindlohr.
Weiterlesen: http://www.andrea-lindlohr.de/blog/kunst-baut-bruecken-in-neuhausen/

Druck

NOMINIERUNG DES KVN
Der KUNSTVEREIN NEUHAUSEN e.V. wurde für die Auswahl des ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2017 nominiert!
Wir freuen uns über die Anerkennung!!

EX-ECONOMIST im Kunstmuseum Liechtenstein
WHO PAYS?
Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz
10 Feb – 21 May 2017
Der EX-ECONOMIST liegt im Rodschenko-Raum des Kunstmuseums Liechtenstein zum Lesen aus!!!

Ausgehend von Joseph Beuys Kapitalbegriff „Kunst = Kapital“, „Kreativität = Volksvermögen“ blickt die Ausstellung Who Pays? auf sich verändernde Geld- und Kapitalvorstellungen und einen damit einhergehenden Wandel von Bedeutungen und Werten. Künstlerische Positionen seit den 1960er-Jahren bis in die Gegenwart ermöglichen dem Besucher aus unterschiedlichen Perspektiven dieser zentralen gesellschaftlichen Fragestellung nachzugehen.

img_0103listein-rodschenkoex-economistv

 

2016

«OUR MIND INTO A BREZEL»
Neue Sichtweisen auf Tauschmittel, Finanzwelt und Ökonomie

erhält eine Projektförderung  von der Stiftung Kunstfonds und  vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg (Sonderförderung Kunstvereine).

BW100_GR_4C_MWK_WEISS Kopie

KF-Logo_monochrom 2

image001


fo%cc%88rderhinweis_sw-gros
XX-Pinsel2015klein

2015 KVN IS TWENTY!!

 „Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen und am wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Errungenschaften teilzuhaben“.     Menschenrechtscharta der UN, Artikel 27.
_________________________________________

Die Ausstellung „INNOVATIONEN – Zur Verbesserung des Alltags“ 2015  wird gefördert vom Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Land Baden-Württemberg; Kommune Neuhausen; Regierungspräsidium Stuttgart;
Druck

????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Bei der Realisierung der Ausstellung INNOVATIONEN danken wir für die Unterstützung :
Herrn Prof. Dr. Bernd Kröplin, TAO Group, Stuttgart,
ITV Denkendorf und der Firma GalaTech.

Im Ausstellungsjahr 2015 gilt unser Dank:

IFA (Institut für Auslandsbeziehungen), Stuttgart; Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co.KG, Altbach; Volksbank Filder eG; Prof. Uli Cluss · Büro für Kommunikationsdesign, Kunsthaus Frölich, Stuttgart, Firma rentES-Sicherheitstechnik, Neuhausen; HEM_ Schwerger-Stiftung, Neuhausen; Powered by THW Neuhausen

Der Kunstverein Neuhausen ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (AdKV), Berlin.
 HS_Logo_2014 2image001
ifa_mit_cmyk Kopie
rentES-Logo4c-path Kopie           
______________________________________________
 KVN-INFOSTAND auf dem Wochenmarkt 16.5.2015
KVN-Stand 16.5.
 NEWS 2015
 
Der Fotograf und Aktivist José Palazón aus Melilla/Marokko, der an der Ausstellung BLURRING BOUNDARIES“ des KVN im Juni teilnimmt, hat den Ortega y Gasset-Preis in der Kategorie „Bild“ erhalten.
Das Foto des von der EU finanzierten eingezäunten Golfplatzes in der spanischen Enklave Melilla ging in den letzten Monaten um die Welt als „Symbol der Ungleichheit zwischen Europa und Afrika“. Die Fotografie, so die Jury, „spiegelt die enorme Distanz, der wirtschaftlichen und sozialen  Erwartungen zwischen zwei Welten“.  In der Ausstellung werden weitere Fotografien von José Palazón zu sehen sein.
Foto: © José Palázon
A golfer hits a tee shot as African migrants sit atop a border fence during an attempt to cross into Spanish territories between Morocco and Spain's north African enclave of Melilla
_________________________________________________
Wir danken allen Sponsoren und Helfern, die uns 2014
bei der Realisierung einzelner Projekte unterstützt haben:
Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart; Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Waldenbuch; Knauf Gips KG; Stiftungen Landesbank Baden-Württemberg; Geiger GmbH & Co. KG, Sasbach; SPANDEX/CH; Firma Brunner;  Firma Schönherr, Oberkochen; Freunde der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart; THW Neuhausen; Ingenieurbüro Andreas Bewer, Neuhausen; Marquardt Architekten, Stuttgart.
 
Nächstes Treffen zur Besprechung der XX Jubiläumsaktionen
Freitag, 9. Januar 2015, 18 Uhr Ort wird noch bekannt gegeben.
_____________________________________________________________
 Juni 2014
PUBLIKATION
DER TRAUM DES KÖNIGS – wird wahr!
Die Broschüre zur  Ausstellung „Der Traum des Königs“  im KUNSTVEREIN NEUHAUSEN 2013
mit künstlerischen Kommentaren von Studierenden der Klasse Rainer Ganahl zum zoologischen-botanischen Garten „Wilhelma“ wird zum Akademierundgang am
Freitag, 11. Juli 2014, um 18 Uhr
im Bildhauerbau vorgestellt.
Die Broschüre konnte realisiert werden mit freundlicher Unterstützung
der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, des Regierungspräsidiums Stuttgart und der Kommune Neuhausen.
_____________________________________________________________________ WORK ART INTERNSHIP 2014
Der Kunstverein Neuhausen nimmt 2014 zum vierten Mal am WorkART Kunstverein Fellowship Program des Center for German & European Studies, University of Minnesota, dem Minneapolis College of Art and Design (MCAD) und der AdKV, Berlin teil.
Die Studentin Kelsey Zygmund vom Minneapolis College of Art and Design wird  Mitte Mai 2014 ihre Praktikantenstelle antreten.
2014-05-17 13.24.21 2014-05-17 17.05.03
 
 
 
WORK ART INTERNSHIP 2013
Der Kunstverein Neuhausen nimmt 2013 zum dritten Mal am
WorkART Kunstverein Fellowship Program
der University of Minnesota, des Minneapolis Center for Art and Design (MCAD) und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) teil. Taylor Mund, Student am MCAD Minneapolis, wird von Ende Mai bis Juli 2013 als Praktikant im Kunstverein Neuhausen tätig sein.
Taylor-Rikscha
In 2013 the Kunstverein Neuhausen takes part for the third time on WorkART Internship Program of
the University of Minesota, the Minneapolis Center of Art and Design (MCAD) and the German Association of Kunstvereine (ADKV).Taylor Mund, student at MCAD Minneapolis is nominated to work as an intern at Kunstverein Neuhausen from end of May until July, 2013.
_

TERMINE 2013
31. März 2013: Abgabe der Erklärung für die Teilnahme an der Ausstellung DOPPELBOCK
12. April 2013 Alle Artmembers: Abgabe des Portfolios (5 Folien z.B.: 4 Werkbeispiele und CV) als Powerpoint-Präsentation Umfang: max. 5 SeitenAdresse: Anja Franz, Im Kalkofen 8, D-73765 Neuhausen/Fildern
Email: <anja.franz@gmx.net>
15. Mai 2013
Abgabe des Konzepts bzw. Definition des künstlerischen Beitrags
Autor, Titel, Entstehungsjahr, Material/Technik/Media, Maße/Dauer, Auflage, Versicherungswert
03. Juni 2012, 15 – 20 Uhr
Anlieferung der Werke bzw. Beginn des Aufbaus/ Installation
Kunstverein Gästezimmer Samstag, 8. Juni 2013, 17.00 Uhr
Kunstverein Neuhausen Samstag, 08. Juni 2013, 20.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung DOPPELBOCK im Kunstverein Neuhausen und im Kunstverein Gästezimmer, Stuttgart-Möhringen.Es ist geplant einen Shuttlebetrieb zwischen Stuttgart-Möhringen und Neuhausen einzurichten.
Sommerfest der beiden Kunstvereine im KVN
Samstag, 22. Juni 2013, 20.00 Uhr
Performance Night mit Beverly Fresh, Chicago
Sonntag, 30. Juni 2013
Umzug des Kunstvereins Gästezimmer über die Fildern zum Kunstverein Neuhausen
14.00 Uhr Start der Umzugs-Performance im Gästezimmer. Wanderung von Möhringen nach Neuhausen über die Filderebene (ca. 10 km).
17.00 Uhr Eröffnung der zusammengeführten Ausstellung im Kunstverein Neuhausen.
____________________________________________________________________

VERLÄNGERUNG DER AUSSTELLUNG
KATJA BRINKMANN  PLOT
auf die Sonntage 18. und 25. November, 14 – 17 Uhr

Die Führungen finden jeweils um 15.00 Uhr mit anschließendem Coffee-Table statt.
Eintritt und Führungen sind frei!

Samstag, 21. Juli 2012     16.00 Uhr

Öffentliche Führung
Rainer Ganahl "PERPETUAL MOTION PROJEKT"
Führung mit Susanne Jakob, Künstlerische Leitung des KVN

17.00 Uhr

Vortrag von Joshua Meillier, MCAD/ Minneapolis
Joshua Meillier ist Student am Minneapolis College of Art und Design 
und seit Anfang Juni 2012 Praktikant im Kunstverein Neuhausen. 
Am Ende seines Praktikumaufenthaltes gibt Joshua Meillier einen Überblick über sein 
Studium am MCAD und seine künstlerische Arbeit.

Josh3präs

 

 

 

 

 

Ausstellungseröffnung am 15. Juni 2012, 19.30 Uhr RAINER GANAHL PERPETUAL MOTION PROJEKT

ab 20.30 Uhr SOMMERFEST mit DJ „g.anders“ und VJ „Interstella“

Ausstellungsdauer: 16. Juni – 29. Juli 2012

Führung durch die Ausstellung: Sonntag, 1. Juli 2012, 16.00 Uhr
Ausstellungsbesucher mit Fahrrad erhalten ein Gratisgetränk!


__________________________________________________________________
Mit freundlicher Unterstützung:
Kommune Neuhausen; Herr Schwartz, Ordnungsamt ; Arbeitskreis Umwelt MitarbeiterInnen Daimler AG, Standort Untertürkheim; Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co.KG, Esslingen; Schrift & Farbe / Werbung und Beschriftungen, Helmut Seher, Kernen/Remstal.
Unser besonderer Dank gilt der Fa. Ansmann AG, D-97959 Assamstadt für die Leihgabe eines E-Pedelecs während der gesamten Ausstellungszeit.  Informationen: http://www.ansmann.de 
Herzlichen Dank an alle Interviewpartner von Bikeway Neuhausen:
Bürgermeister Ingo Hacker, Andreas Bewer, Rolf Haas, Andrea Lindlohr MdL, Gabriele Probst, Dietmar Rothmund.

________________________________________________________________

WORK ART INTERNSHIP 2012
Abb.: Intern Joshua Meillier beim Porträtieren von Rainer Ganahl, Performance zur Preview am 15.6.2012
neuh.perf_1112s
 _________________________________________________________________
TERMINE  Frühjahr – Sommer 2013
WORKART INTERNSHIP PROGRAMM

Von Anfang Juni bis Ende Juli 2012 nimmt der Kunstverein Neuhausen zum zweiten Mal am WorkArt Programm der University of Minnesota/ Minneapolis, des Minneapolis College of Art and Design und der Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (AdKV) teil. Joshua Meillier vom Minneapolis College of Art and Design wird als Praktikant des Kunstvereins die Ausstelllung „Perpetual Motion“ von Rainer Ganahl betreuen.

____________________________________________________________________________

FINISSAGE   /   CLOSING PARTY 
_________________________________________________

Zum Abschluss der Ausstellung „ONLY THE GOOD/BAD NEWS“
findet ein Gespräch mit Karen Ann Donnachie (AU) und Antonio Riello (I) statt.

Sonntag, 13. November 2011, 15.00 Uhr
Closing event with artist talk November 13, 2011, 3:00 p.m.

Mit freundlicher Unterstützung:

_______________________________________

VORTRAG

 
 
 
 
Abbildung: Leo Villareal, Amanecer, 2010


Mittwoch, 26. Oktober 2011, 19.30 Uhr / Wednesday, October 26, 7:30 p.m.

Luminous Currents: The Return of Post-Painterly Abstraction

JoAnne Northrup, Director of Contemporary Art Initiatives, Nevada Museum of Art and Fulbright Senior Research Scholar, Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM),Karlsruhe

Translation: Heidelberg Centers of American Studies/HCA

In cooperation with Baden-Württemberg Seminar des Heidelberg Centers of American Studies/HCA,Heidelberg

Begrüßung / Welcome   Bürgermeister Ingo Hacker / Ingo Hacker, Mayor
Ort / Location: Bildungszentrum Oberes Schloss (EG), Schlossplatz 7, Neuhausen/Fildern
Anfahrt PKW: Autobahn A 8 Ausfahrt Esslingen/Neuhausen, Ortsdurchfahrt Richtung Wolfschlugen,
im Zentrum Parkmöglichkeiten in der Rathausgarage / Schlossplatz

Mehr Informationen unter ACTIVITIES

________________________________________________
 WORKART INTERNSHIP 2011
 _________________________________________________

 Mai - August 2011

Der Kunstverein Neuhausen nimmt 2011 am WorkART Internship des DAAD Centers for German & European 
Studies, University of Minnesota  und der ADKV (Berlin) teil.
Im Rahmen des WorkART Pilotprojekts ist William Gobeli, University of 
Minnesota vom 20. Mai  bis Ende August 2011 als Praktikant im Kunstverein Neuhausen e.V. tätig.

 __________________________________________________________________________
Performance  „curse, blast & bless“  Helga Kellerer und Zenit & Nadir
mit pneumatischem Setting von Frank Fierke. © William Gobeli
____________________________________________________________________________

UMZUG DES KVN IN DIE RUPERT MAYER KAPELLE 2010


In den letzten Jahren hat der KVN immer wieder seine Räume im Schloss Neuhausen aufgegeben, um mit unterschiedlichen künstlerischen Praktiken den sozialen Raum zu thematisieren. Bereits seit Sommer 2009 erkundet der KVN ein neues Terrain, das viele Jahre ungenutzt und fast vergessen war: Die ehemalige Jesuitenkapelle am Ortsrand von Neuhausen ist seit Sommer 2009 ein Ort situationsbezogener künstlerischer Explorationen so wie kinematografischer und (multi-)medialer Präsentationen.

Abb.: Rupert-Mayer Kapelle, Rupert-Mayer Str. 68, 73765 Neuhausen/Fildern
Fotos:  1 + 2  ststs (Steffen Schlichter/Stef Stagl) © 2009
Foto 3 : Pablo Wendel © 2009
__________________________________________________________________________
_______________________________________________________________________________

Dank an die Förderer des KVN Neuhausen

          

Regierungspräsidium Stuttgart/Land Baden-Württemberg,
Kommune Neuhausen, Ingenieurbüro Andreas Bewer, Neuhausen und den Mitgliedern.
2011: Bundesschule des THW, Neuhausen;

Ein Gedanke zu “NEWS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s