OPEN STUDIO V – Andreas Mayer-Brennenstuhl

19.6. – 17.7.2016

KarteV-AMB Kopie

Andreas Mayer-Brennenstuhl in Kooperation mit dem noch-nicht-institut

19.6. – 17.7. 2016

Das Ausstellungsprojekt besteht aus mehreren Recherchestationen mit Gesprächsplattformen, Audio- und Videoinstallationen, partizipativen Workshops sowie einer Spontan-Theater-Collage zu den Themen Geld, alternative Ökonomien und postmaterielle Werte u.a.



Eröffnung: Sonntag 19. Juni 2016, 17 Uhr

Philosophische Impulse zum Thema „Geist und Geld“ mit Thomas Oser. 


„Stehende Demonstration“ mit Andreas Mayer-Brennenstuhl
Abb. 1+2: © Andreas Mayer-Brennenstuhl
Abb 3:  © Sascha Delbrück

AMB-Install-DEMO

20160619_195633

_DSC0016

Folgende Settings & Programmpunkte sind im Rahmen der Ausstellung vorgesehen:

Leuchtdisplay: „KÜNSTLER ARBEITEN UMSONST“

„TV-SCHWARZES QUADRAT“_ TV-Monitor mit Text Malevich: „Die Faulheit als wirkliche Wahrheit des Menschen“

„BATAILLE-KÄSE“_ Käse-Stück mit Audio-Tape mit Textstellen aus George Bataille “
Die Aufhebung der Ökonomie“

„EINFACH LEBEN“_ PC mit Präsentation eines konkreten Lebensmodelles für die Postwachstums- Gesellschaft inkl. „Reset-Architektur“

„POSTWACHSTUM JETZT“_ Pappschilder mit chinesischen Schriftzeichen zum Thema „Postwachstums-Gesellschaft“ (Aussstellungsbeitrag Rockbund Art Museum Shanghai)

„E-FEUER“ _ Sitzgelegenheit aus Autoreifen, Video auf Monitor, Kopfhörer: Diskussion Künstlerhaus mit Erno Vroonen und Kai Bauer zum Thema „Künstlerdasein als neoliberales Rollenmodell/Grundeinkommen“, Moderation: Andreas Mayer-Brennenstuhl
Leuchtdisplay: 
“Gespräche am E-Kamin“

Abb. Header: nn-institut.de
Abb. unten: Andreas Mayer-Brennenstuhl,  Installation “Gespräche am E-Kamin“, 2009

E-Kamin-2009 Kopie

VERANSTALTUNGEN im Juli 2016

Freitag, 1. Juli 2016, 19 – 21 Uhr

Dr. Susanne Bosch (Vortrag)
„Kunst und zivilgesellschaftliches Engagement im Dialog. Wie partizipatorische Kunstprojekte in soziale Transformationsprozesse einwirken“.



Samstag, 2. Juli 2016, 10 – 15 Uhr 

Workshop mit Susanne Bosch:
Teilen und Tauschen durch partizipatorische künstlerische Praktiken u.a. auf dem Wochenmarkt in Neuhausen.

Sonntag, 10. Juli 2016, 17 Uhr

Gerhard Schuster (Vortrag)
„Wirtschaft wenden! 
Der Weg zu einer Ökonomie jenseits des Profitprinzips“.



Finissage: Sonntag, 17. Juli 2016, 17 Uhr

Improvisierte Theater-Collage der Theatergruppe Charmeützel zu den Exponaten der Ausstellung und mit Einwürfen des Publikums. (Leitung: Thomas Oser)

Eintritt und Teilnahme ist bei allen Veranstaltungen frei!

KVN PROJEKTRAUM - Rupert-Mayer-Kapelle

Rupert-Mayer-Str. 68 73765 Neuhausen/Fildern
Anmeldung unter: kv.neuhausen@gmail.com 

http//: kvnneuhausen.wordpress.com


ÖFFNUNGSZEITEN

Samstag - Sonntag: 14 - 18 Uhr 
und nach Vereinbarung M 0172/5451345

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s